Schlagwort: Erneuerbare energien

Fracking in Deutschland und Bruchsal?

Das Bundeskabinett hat ein Fracking-Gesetz beschlossen, das die Umweltministerin Hendricks (SPD) vorstellte. Hendricks hatte sich bislang immer als Gegnerin dieser Methode dargestellt. Trotzdem präsentiert sie einen Gesetzentwurf, den die Bundesregierung am Morgen beschlossen hat. Und der öffnet grundsätzlich Türen für die umstrittene Methode – SPIEGEL ONLINE 01.04.2015.

Im folgenden soll es um folgende Fragen gehen: Was ist eigentlich Fracking und wie funktioniert es? Ist diese Methode für die Umwelt wirklich so gefährlich? Wie ist das von Hendricks vorgestellte Gesetz einzuschätzen, das noch im Bundestag bestätigt werden muss. Droht Fracking auch in Bruchsal und Umgebung?

Ganzen Beitrag lesen »

Windkraftanlegen in Bruchsaler Umgebung?

Wir als LINKE in Bruchal wurden befragt (ich nehme an, auch alle anderen Parteien, die zum Gemeinderat kandidieren), wie wir dazu stehen, und zwar von der Initiative „Gegenwind“ (Obergrombach-Helmsheim-Kraichgau e.V.). Die konkreten Fragen waren folgende:

 

  • Welches sind für Sie die wichtigsten Punkte der Energiewende?
  • Wie stehen Sie zu den erneuerbaren Energien (Windkraftanlegen, Fotovoltaik, Biomasse, Solarthemik etc).
  • Wie stehen Sie zur Errichtung von Windkraftanlegen im Raum Bruchsal bzw. im Kraichgau?

Ich werde versuchen, diese Fragen aus meiner Sicht zu beantworten:

Ganzen Beitrag lesen »

Bürgerempfang in Bruchsal

Die Stadt Bruchsal lud ein und der Saal war voll. Früher unter Bürgermeister Doll als er persönlich einlud, man also keine Eintrittskarte erwerben konnte, wäre man als Mitglied der Linken niemals zu dieser Veranstaltung gekommen. Jedoch die Zeiten ändern sich.

Das war auch der rote Faden der Veranstaltung : Zeit. Bürgermeisterin Pätzold-Schick sagte einen Satz den ich sehr bezeichnend fand als Erklärung für „Stadt“. Sinngemäß ging er so:“ in einer Stadt passiert das was man als Person in seinem ganzen Leben erlebt, jeden Tag.“ Also muss auch die Stadt die Alltagsanforderungen aller darstellen können und lösen. Sei es die Geburt des Kindes oder der Tod, die Pflege oder das kulturelle Angebot usw.

Sicherlich kontrovers diskutiert wurde schon während seines Auftrittes der Vortrag von Herrn Dr. Franz Alt. Zugegebenermaßen reichlich plakativ versuchte er den Saal von erneuerbaren Energien zu überzeugen. Wenn man nur 30 Minuten Gestaltungsspielraum bekommt, kann man allerdings auch nicht in Details gehen. Trotzdem versuchte er, meiner Meinung nach auch sehr gut, durch Fakten, Grafiken und Hochrechnungen die Sackgasse Atomenergie, Ölenergie und Kohle darzustellen. Im Gegenzug wurden die erneuerbaren Energien dargestellt die sowohl für unser Klima als auch für den „Energiehunger“ die einzig richtige Lösung darstellt.

Ich fand allein schon durch den Vortrag von Herrn Dr. Alt die Veranstaltung sehr gelungen führt er doch zu Diskussionen. Es geht doch nichts über eine gute Streitkultur denn nur viele Meinungen beleuchten die Dinge auch von allen Seiten und bringen uns dadurch auch weiter.

TF