Schlagwort: Jugendarbeitslosigkeit

Der Deutschen Jugend geht es gut – wirklich?

05. Oktober 2014  Diskussionen, Jugend, Kommentar der Woche

Von vielen Länder der EU wird immer wieder über eine unglaublich hohe Jugendarbeitslosigkeit berichtet. Demgegenüber wird Deutschland als das Land dargestellt, in dem das alles nicht zutrifft. Fast alle Jugendlichen fänden eine Lehrstelle, die Jugendarbeitslosigkeit sei im Europäischen Vergleich fast vernachlässigbar. Also: Der Jugend in Deutschland geht es gut, ist das wirklich so einfach? Schauen wir also einfach einmal genauer hin:

Ganzen Beitrag lesen »

Die Konjunktur in Deutschland schwächelt – wie geht es weiter?

23. August 2014  Diskussionen, Kommentar der Woche

Neben den vielen schlimmen Meldungen in den Nachrichten aus dem Irak, der Ukraine, dem Gaza-Streifen ist es fast untergegangen, dass sich die Aussichten für die Konjunktur in Deutschland deutlich eingetrübt haben: „Frankfurt am Main/Berlin – Deutschlands Wirtschaft ist im Frühjahr geschrumpft, Italien steckt wieder in der Rezession, die Eurozone stagniert: Angesichts weltweiter Krisen und Konflikte rechnen Forscher in den kommenden Monaten mit schwierigen Aussichten für die Konjunktur. In der Bundesrepublik ist das Bruttoinlandsprodukt überraschend erstmals seit gut einem Jahr gesunken. Dieses Minus hält die Bundesbank zwar eher für einen Ausrutscher. Dennoch warnen die Volkswirte in ihrem Monatsbericht, der Ausblick habe sich eingetrübt“ (SPIEGEL-ONLINE vom 18.08.2014).

Ganzen Beitrag lesen »

Koalitionsvertrag – die Jugend wurde vergessen!

29. November 2013  Jugend, Kommentar der Woche

Nun liegt er vor, der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD. Viel Kritik an diesem Vertrag wurde schon geäußert, für Lesenswert halte ich z.B. den Beitrag von Gregor Gysi, nachzulesen unter http://www.linksfraktion.de/im-wortlaut/koalition-die-soziale-spaltung-land-vertieft-lobbyhoerig/

Überschrieben ist der Vertrag mit dem Titel „Deutschlands Zukunft gestalten“. Wem es um die Zukunft in unserem Land geht, dem muss doch die Zukunft der Menschen, die jetzt Schulen besuchen oder in der Ausbildung sind oder studieren oder gerade erst in den Arbeitsmarkt eingestiegen sind, besonders am Herzen liegen. Den Verfassern dieses Koalitionsvertrages war allerdings die Zukunft unserer Jugend noch nicht einmal ein eigenes Kapitel wert!

Ganzen Beitrag lesen »

Gipfel der Hoffnungslosigkeit

05. Juli 2013  Kommentar der Woche

So bezeichnete „Spiegel-Online“ den Gipfel zum Thema Jugendarbeitslosigkeit in Europa, der in dieser Woche in Berlin stattfand. Die Mächtigen Europas strömten ins Kanzleramt, um am Ende frohe Botschaft zu verkünden: Das Programm für arbeitsmarktpolitische Maßnahmen in Europa zur Bekämpfung dieser Jugendarbeitslosigkeit wurde von 6 auf 8 Milliarden Euro erhöht. Bei einer durchschnittlichen Quote von über 20 % Jugendarbeitslosigkeit in Europa (mit den Spitzenreitern Griechenland, Spanien oder Portugal zwischen 40 und 60 %), ist diese Summer allerdings nicht mehr als ein Brosamen (vgl. hierzu folgenden Beitrag: http://www.nachdenkseiten.de/?p=17873#more-17873). Noch dazu ist überhaupt nicht geklärt, wofür genau denn dieses Geld ausgegeben werden soll.

Und ausgerechnet Kanzlerin Merkel spielte sich auf diesem Gipfel als die große Retterin der Jugend in Europa auf.

Ganzen Beitrag lesen »

Jugendarbeitslosigkeit in der EU

01. Juni 2013  Kommentar der Woche

Wie der untenstehenden Graphik vom März diesen Jahres zu entnehmen ist, handelt es sich bei der Jugendarbeitslosigkeit in der EU um ein Thema mit riesigem sozialen Sprengstoff. Mit Quoten von zum Teil über 50 % wird hier großen Teilen der Jugend einfach die Zukunftsperspektive geraubt. Diese Statistik ist auch der offensichtlichste Beleg dafür, dass eine Politik, die außer den immer wiederkehrenden Apellen zur Sparsamkeit der Mitgliedsländer nichts zu bieten hat, total gescheitert ist.

Geradezu zynisch wirkt da das Angebot von Bundeskanzlerin Merkel an einige tausend Jugendliche in Spanien, dass sie hier in Deutschland eine Ausbildung machen können.

Die Statistik unten stammt übrigens nicht von einer linken Organisation, sondern von dem Internet Statistik Protal „Statista“, zu erreichen unter www.statista.de. Dort kann man sich auch die Zahlen für April anschauen (http://de.statista.com/statistik/daten/studie/74795/umfrage/jugendarbeitslosigkeit-in-europa/), die man sich allerdings als einfacher, nichtzahlender Benutzer dieser Organisation noch nicht herunterladen kann.

Trotzdem, eine schöne neue Woche wünscht Euch Euer Detlef Beune

Jugendarbeitslosigkeit EU März 2013