Schlagwort: NSN

Die Armut in Deutschland wächst

Ausbeutung ist Alltag – so lautete der Titel eines Artikels im SPIEGEL vom 24.11.2014. Hierin werden in vielen Beispielen die Schicksale von Menschen oft aus dem EU-Ausland beschrieben, die in Deutschland versuchen, mehr Geld als in ihrer Heimat zu verdienen. Weiter im SPIEGEL-Artikel: Ob im Gartenbau, auf Großmärkten, in der Fleischindustrie oder auf dem Bau – überall arbeiten Menschen für Hungerlöhne von weniger als fünf Euro pro Stunde. 1,7 Millionen, so die Auswertung einer Erhebung durch das Institut für Arbeit und Qualifikation an der Universität Duisburg-Essen, sind in diesem Lohnsegment beschäftigt. Seit 2008 hat sich die Zahl drastisch erhöht. In kaum einem Euroland ist der Niedriglohnsektor so groß wie in Deutschland. Nur in der Slowakei und Irland ist der Anteil der Billiglöhner noch höher.

Ganzen Beitrag lesen »

Der Standort der Nokia Siemens Networks GmbH in Bruchsal wird zum 30.11.2013 geschlossen

20. Mai 2013  Bruchsal

Dies steht nach dem Verhandlungsergebnis zwischen dem Arbeitgeber und dem Betriebsrat sowie der IG Metall Bruchsal fest. Alle Bemühungen um die Erhaltung des Standortes sind also gescheitert. Für die Beschäftigten wird eine Beschäftigungs- und Transfergesellschaft ab dem 01.12.2013 gegründet, die die Arbeitslosigkeit der Beschäftigten bis Ende 2015 verhindern soll. Wie dieses Ergebnis einzuschätzen ist, dazu wird uns der 2. Bevollmächtigte der IG Metall in Bruchsal, Rainer Wacker, auf unserer Veranstaltung am 11.07.2013 im Ratskeller (ab 19:00 Uhr) sicher mehr sagen können.

Zu Eurer Information folgt nun die gemeinsame Presseerklärung des Betriebsrates der Nokia Siemens Networks GmbH Standort Bruchsal und der IG Metall Bruchsal: Ganzen Beitrag lesen »