Veranstaltungen laden

« Zurück zur Terminübersicht

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

12.02.16 – Veranstaltung zur Atommülllagerung in Philipsburg

12.02.2016, 19:00 - 21:00
| Eintritt frei

Am 12. Februar, wenige Wochen für dem fünften Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima, besucht der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (Fraktion DIE LINKE) den in Baden-Württemberg gelegenen Atomstandort in Philippsburg. Zdebel, der auch Mitglied der „Endlager-Kommission“ ist, will vor Ort mit den BürgerInnen über die Probleme der Atommülllagerung sprechen.

AKWs kann man abschalten, den Atommüll aber nicht. Und weder für die leicht- und mittelradioaktiven Abfälle und schon gar nicht für die hochradioaktiven gibt es derzeit gesicherte Lagerstätten, in denen dieser Atommüll für eine Million Jahre abgeschirmt von Mensch und Umwelt aufgewahrt werden kann“, sagt Zdebel. „Vor Ort an den AKW-Standorten wächst daher die Sorge, sie könnten ungewollt zu Endlagern werden. Das ist verständlich, denn klar ist, dass die Zwischenlagerung der hochradioaktiven Abfälle sehr viel länger dauer wird, als bislang offiziell behauptet. Wir müssen uns ernsthaft sorgen machen, wie wir einen möglichst sicheren Umgang bei der Atommülllagerung hinbekommen. Nicht erst bei der „Endlagerung“, sondern schon jetzt beim Rückbau der AKWs und der Zwischenlagerung.“

 

Details

Datum:
12.02.2016
Zeit:
19:00 - 21:00
Kosten:
Eintritt frei
Veranstaltungstags:
, , ,
Webseite:
http://www.die-linke-bruchsal.de

Veranstalter

Die LINKE. Bruchsal
Telefon:
072513929351
Webseite:
http://linke-bw.de/ov-bruchsal

Veranstaltungsort

Gästehaus Rotes Tor
Rote-Tor-Straße 52 76661 Philipsburg,
+ Google Karte
Webseite:
http://www.die-linke-bruchsal.de